Forward icon

///TITLE/// ///LASTNAME///,

„Panta rhei – alles fließt!“ Unter diesem Motto stand der diesjährige amasol-Kundentag in Dresden. Rückblickend kann ich bestätigen, dass das Motto gut gewählt war. Denn es floss tatsächlich: Informationen, Gedanken, Erfahrungen. An dieser Stelle nochmals herzlichen Dank für die aufgeschlossene Bereitschaft aller Teilnehmer und Herstellerpartner, sich aktiv in die Gestaltung des Kundentags einzubringen – ob im Plenum, in den Break-out Sessions oder in den zahlreichen Diskussionen in den Pausen. Und das Motto galt natürlich auch für den reibungslosen Ablauf der Veranstaltung, für den ich mich beim Veranstaltungsteam unter Leitung von Vorstandskollege Frank Jahn ebenfalls nochmals bedanken möchte.

Für alle diejenigen, die es dieses Mal nicht geschafft haben, haben wir einen Rückblick in Wort und Bild zusammengestellt. Vielleicht klappt es ja beim nächsten amasol-Kundentag, der am 22. und 23. April 2015 in Köln stattfinden wird.

Weitere interessante Neuigkeiten finden Sie in der aktuellen Ausgabe von amasol aktuell.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht

Stefan Deml
Vorstand

Rückblick amasol Kundentag 2014: „Panta rhei“ – alles fließt, auch in der IT

Unter diesem Motto hatte amasol Kunden und Geschäftspartner am 14. und 15. Mai zum Kundentag nach Dresden geladen. Das Motto stand dabei für die kontinuierlichen Veränderungen, denen sich auch und gerade die Unternehmens-IT vor dem Hintergrund neuer Entwicklungen wie Cloud Computing, Big Data und fortschreitender Globalisierung stellen muss.

Weiterlesen

Compuware-Umfrage: 73 Prozent der Unternehmen befürchten, Cloud-Provider könnten Performance-Probleme verschweigen

Die Studie, die von dem unabhängigen Marktforschungs- und Beratungsunternehmen Research In Action durchgeführt wurde, zeigt auf, dass die Mehrheit der IT-Fachkräfte (79%) glaubt, dass die standardisierten Service Level Agreements (SLAs) im Hinblick auf die Verfügbarkeit unzureichend sind und die Risiken dynamischer Anwendungen in der Cloud nicht ausreichend berücksichtigen. 63% der Befragten sehen einen Bedarf für aussagekräftige und detaillierte SLA-Metriken, um Endanwendern ein konstantes und qualitativ hochwertiges Nutzer-Erlebnis zu bieten.

Weiterlesen

Interview mit Betsy Nichols, Chief Data Scientist bei Netuitive: IT Operations Analytics – „Schnelles und einfaches Erkennen von drohenden Problemen – auch ohne Doktortitel in Mathematik”

In einem exklusiven Interview mit dem amerikanischen Online-Magazin APMdigest spricht Betsy Nichols, Chief Data Scientist bei Netuitive, über das Thema IT Operations Analytics, wissenschaftliche Methoden zum Datenmanagement, Algorithmen, „predictive analytics“ – und wie das alles mit Application Performance Management (APM) in Verbindung steht.

Weiterlesen

„SAP ohne Bremsen“ - E-3 Magazin-Beitrag mit Bundesagentur für Arbeit als Best Practice

In einem Beitrag für das E-3 Magazin beschäftigt sich Christian Ambach von Compuware mit der Problematik, wenn Anwender sich über die fehlende Geschwindigkeit von SAP-Systemen beklagen, der IT-Abteilung sich dann aber bei der Ursachenforschung die Frage stellt: „Liegt die Verzögerung wirklich an der Software oder doch an Netzwerk oder Infrastruktur?“

Weiterlesen

Deutsche Unternehmen als Vorreiter bei Investitionen in neue Services

Dies zumindest ergab eine Umfrage im Auftrag von CA. Laut der Befragung würden deutsche Unternehmen inzwischen 62 Prozent ihres IT-Budgets für die Bereitstellung neuer Services ausgeben. Einziger Wehmutstropfen für die IT-Abteilungen in diesen Unternehmen: Die Entscheidungen für Ausgaben für IT-Technologie werden immer häufiger außerhalb der IT-Abteilung getroffen. Laut Umfrage werden schon jetzt 41 Prozent der IT-Ausgaben nicht mehr von der IT-Abteilung getätigt.

Weiterlesen

Compuware stellt neue Version seiner APM-Suite vor

Compuware hat eine neue Version seiner Data Center Real User Monitoring (DC RUM) Lösung vorgestellt. Ziel der neuen Version ist es, Unternehmen in die Lage zu versetzen, eine vollständige Transparenz für alle Anwendungen und Dienste von Drittanbietern zu erzielen, die über die traditionellen Grenzen des Rechenzentrums hinausgehen.

Weiterlesen

VMware stellt VMware vCenter Log Insight 2.0 vor

VMware vCenter Log Insight 2.0, die VMware-Software für automatisiertes Log Management und Analytics, wurde durch neue Analyse-Funktionen für den intelligenten Cloud-Betrieb in der Mobile Cloud-Ära erweitert. Die neue Version von VMware vCenter Log Insight integriert Machine Learning-Technologien und verfügt über eine deutlich verbesserte Performance bei der Abfrage und Erfassung von Daten.

Weiterlesen

Veröffentlichung der eHealth Version 6.3.2.05

Am 23.06.2014 hat CA die eHealth Version 6.3.2.05 veröffentlicht. Neben der Behebung von Fehlern und einer Reihe neuer Zertifizierungen ist insbesondere die neu hinzugekommene Unterstützung für Red Hat Enterprise Linux Version 6.5 und höher zu nennen.

Weiterlesen

Compuware erweitert „APM as a Service“-Plattform

Seit 19.06.2014 steht die „APM as a Service“ (APMaaS)-Plattform von Compuware in einer aktualisierten Version zur Verfügung, die um einige Analysefunktionen erweitert wurde. Neu ist unter anderem das „3rd Party Monitoring Dashboard“. Mit diesem Dashboard können alle verwendeten „3rd Party Provider“ (z.B. Facebook, Twitter, Google, …) überwacht werden. Damit erhält der Anwender schneller eine Auskunft darüber, wenn ein „Performance Impact“ durch einen bestimmten Provider verursacht wird.

Weiterlesen