Forward icon

///TITLE/// ///LASTNAME///,

diese Meldung schlug doch ein wie eine Bombe. Wie ein „Phoenix aus der Asche“ taucht die Firma Digital Fuel wieder aus der Versenkung auf. Man muss sicher kein Prophet sein, wenn man diesen Verkauf in einen direkten Zusammenhang mit dem Mega-Deal Dell-EMC bringt. Immerhin ist VMware eine langjährige EMC-Tochter und damit direkt von der Übernahme betroffen. Für die weitere Produktentwicklung erwarten wir uns positive Impulse, denn das „neue“ Digital Fuel kann sich nun wieder exklusiv um die Weiterentwicklung der Financial Management und Service Quality Managementlösung kümmern.

Das Thema Lade-/Antwortzeiten und deren Auswirkungen auf die Customer Experience in Zeiten der Digitalisierung bekommen eine immer größere Bedeutung und deshalb müssen auch wir uns intensiv mit diesem Thema auseinandersetzen.

Ein ebenfalls sehr wichtiges Thema, mit dem wir uns in dieser Ausgabe von amasol aktuell beschäftigen, ist das zwar beliebte, aber nicht immer gerechtfertigte Netzwerk-„Bashing“ bei Problemen in der Anwendungsperformance.

Abschließend möchte ich mich noch bei allen – und dabei insbesondere bei den teilnehmenden Mitarbeitern von amasol-Kunden – für die Unterstützung bei unserer Biking 4 Butterfly Children-Aktion bedanken, dank derer wir mithelfen konnten, 8.900 Euro für die „Schmetterlingskinder“ einzusammeln.

Viel Spaß beim Lesen

wünscht

Stefan Deml

Vorstand

Skyview Capital erwirbt Digital Fuel von VMware

Wie Mitte September bekannt wurde, hat die Firma Skyview Capital, ein weltweit tätiges privates Investmentunternehmen, den Geschäftsbereich vRealize Business Enterprise von VMware übernommen. Der Bereich wird zukünftig unter dem Firmennamen „Digital Fuel“ als eigenständiges Unternehmen fortgeführt.
Der Firmennamen wird einigen von Ihnen bekannt vorkommen, denn genau so hieß das Unternehmen bereits, als es vor fünf Jahren von VMware übernommen und in das VMware-Produktportfolio integriert wurde.

Weiterlesen

Lade- und Antwortzeiten in Zeiten des digitalen Kunden

„Bitte warten …“ in Zeiten der Digitalisierung vieler Vertriebs- und Geschäftsmodelle ist dieser Hinweis – den wir heute leider immer noch bei vielen Telefon-Hotlines erdulden müssen – zum absoluten „No Go!“ geworden. Anwender und Kunden, die internetbasierte Anwendungen oder Online-Portale nutzen, gehen heute davon aus, dass ihre Eingaben unverzüglich verarbeitet werden. Es gilt die Gleichung: Je besser die Antwortzeit, desto positiver die Anwendererfahrung.

Dabei stellt sich natürlich für den Betreiber die Frage: „Was ist die als optimal empfundene Antwortzeit und ist diese immer gleich?“ Genau mit dieser Frage beschäftigt sich der Beitrag im amasol-Blog mit dem Titel „Mythos 2 Sekunden Antwortzeit“.

Auch die Firma Dynatrace beschäftigt sich intensiv mit diesem Thema und hat mit der „Perceived Render Time“ (PRT) eine neue Messgröße eingeführt. Was sich hinter der PRT verbirgt und welche Erkenntnisse sich daraus für den Webseitenbetreiber ableiten lassen, fasst der Beitrag „Perceived Render Time: Wie die Wahrnehmung die User Experience und damit das Kaufverhalten beeinflusst“ im amasol-Blog zusammen.

Performance-Probleme bei Unternehmensanwendungen: Schuld ist immer das Netz!

Kommt es in Unternehmen zu Problemen bei der Anwendungs-Performance, ist der Schuldige in der Regel sehr schnell gefunden: Das Netzwerk. Zumindest scheint es für den Anwender in der Fachabteilung eine logische Folge: Ist die Anwendung langsam, muss dies am Netz liegen. In einem Beitrag im Dynatrace APM-Blog beschäftigt sich Gary Kaiser mit diesem häufig geäußerten Vorwurf. Er ist als Subject Matter Expert in Network Performance Analytics bei Dynatrace für die technischen Marketing-Programme für DC Real User Monitoring (DC RUM) verantwortlich und stammt ursprünglich aus dem Netzwerkbereich.

Weiterlesen

World Games of Mountain Biking 2016 – Strampeln für einen guten Zweck

„Strampeln für einen guten Zweck“ hieß es am vergangenen Wochenende bei den World Games of Mountain Biking für das „Biking 4 Butterfly Children“-Team, das dieses Mal nicht nur durch amasol-Kollegen, sondern auch durch Vertreter einiger amasol-Kunden verstärkt wurde.
Dank dieser tatkräftigen Unterstützung gelang es uns gemeinsam mit CA und weiteren Sponsoren, dieses Jahr insgesamt 8.900 Euro für die „Schmetterlingskinder“ einzusammeln – ein großartiges Spendenergebnis! Das Geld wird zur Finanzierung der medizinischen Versorgung der kleinen Patienten und zur weiteren Forschungstätigkeit im Rahmen der Selbsthilfe Organisation Debra Austria verwendet.

Weiterlesen

amasol auf der CA World 16 in Las Vegas

Wie jedes Jahr versammeln sich auch dieses Jahr wieder Tausende von IT-Fachleuten in Las Vegas zur CA World, die Veranstaltung findet dieses Jahr von 14. bis 18. November statt.

amasol wird dieses Mal vor Ort sein und wir freuen uns, dass sich auch einige Vertreter unserer Kunden bereit erklärt haben, uns auf dem Trip in die Wüste Nevadas zu begleiten. Falls noch jemand Lust hat, mit uns die CA World 16 zu besuchen, wir haben noch eine letzte Freikarte zu vergeben. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei amasol.

Weitere Informationen zur CA World 16

amasol auf der Dynatrace Perform Conference 2017

Las Vegas scheint ein beliebter Veranstaltungsort für IT-Konferenzen zu sein. Zwei Monate nach CA – genauer gesagt von 7. bis 9. Februar 2017 – lädt nämlich auch Dynatrace in die Spielerstadt. Anlass ist die Perform Conference 2017.

Auch amasol ist auf der Veranstaltung vertreten, wir werden dort ein spannendes Kundenprojekt auf Basis von Dynatrace DC-RUM mit Einsatz des „Universal Decode“ vorstellen. Natürlich würden wir uns freuen, wenn wir auch den ein oder anderen Kundenvertreter mit auf die Reise nehmen können. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Ihren Ansprechpartner bei amasol.

Weitere Informationen zur Dynatrace Perform Conference 2017

amasol Kundenfeedback-System: Erste Auswertung liegt vor

Bereits auf dem letzten amasol Anwenderforum im April hatten wir die dort anwesenden Kunden darauf aufmerksam gemacht, dass wir zukünftig ein Online-Kundenfeedback-System einführen, um die Qualität unserer Service- und Support-Leistungen zu überprüfen und den Kunden die Möglichkeit zu geben, unseren Service zu bewerten. Offiziell wurde das Kundenfeedback-System dann zum 30. Mai 2016 freigeschaltet. Die erste Auswertung liegt nun vor.

Weiterlesen

CA stellt Release 10.2 von CA Application Performance Management vor

CA hat die Verfügbarkeit von CA Application Performance Management r10.2 bekanntgegeben. Zu den Highlights der neuen Version gehören u.a.:

Weiterlesen

CA stellt erstes Service Pack für CA Unified Infrastructure Management Version 8.4 vor

Bereits im Frühjahr dieses Jahres wurde die neueste UIM-Version 8.4 freigegeben. Seit kurzem steht nun auch das erste Service Pack zur Verfügung. Neben dem Schwerpunkt „Qualitätssicherung“ und neuer Installationsprozedur bringt diese Version folgende zwei wichtigen Neuerungen:

Weiterlesen

Dynatrace kündigt Version 6.5 von Dynatrace Application Performance Monitoring an

Dynatrace hat eine neue Version seiner gleichnamigen Application Performance Monitoring (APM) Lösung angekündigt. Wir bei amasol haben uns dazu entschlossen, für die neue Version 6.5 am Early Access-Programm teilzunehmen und möchten Ihnen bereits an dieser Stelle einen ersten Überblick über die Neuerungen und Verbesserungen von Dynatrace AppMon 6.5 vermitteln.

Weiterlesen

Using Analytics to master your Office 365-Migration – Nexthink stellt kostenloses eBook vor

Viele Unternehmen stehen derzeit vor der Entscheidung, ob und wie sie auf die Cloud-Office Version Office 365 von Microsoft migrieren sollen. Die Firma Nexthink gibt in einem kostenlos verfügbaren E-Book einen Überblick, wie Endpoint- und Enduser-IT-Analysemethoden die Planung und Umsetzung einer Office 365-Migration deutlich vereinfachen können.

Weiterlesen

Nexthink Analytics'16: „Make People Happy With IT“

Die Frage, wie Sie Menschen- in diesem Fall sind damit die Endanwender Ihres Unternehmens gemeint – mit IT glücklich machen, steht im Mittelpunkt der Nexthink Analytics’16-Roadshow, die von 24. bis 26. Oktober in München Station macht. Antworten auf diese Frage geben Ihnen u.a. die beiden Keynote-Speaker Nexthink-Gründer und CEO Pedro Bados und Nexthink VP Products Samuele Gantner.

Weiterlesen