ServiceTrace

Die deutsche Firma ServiceTrace hat sich voll und ganz auf das Thema synthetisches Enduser Experience Monitoring spezialisiert und bietet dafür eine äußerst solide Lösung.

Kontakt

Stefan Deml
amasol AG
Campus Neue Balan
Claudius-Keller-Straße 3 B
81669 München
Tel.: +49 89 1894743-12
stefan.deml@amasol.de


Synthetisches End User Experience Monitoring

Der deutsche Software-Hersteller ServiceTrace bietet mit dem ServiceTracer® ein modular aufgebautes Tool für die Sicherung der Verfügbarkeit und Performance businesskritischer Applikationen.

ServiceTrace bietet eine leistungsstarke, erprobte Lösung für synthetisches Enduser Experience Monitoring, einsetzbar sowohl vor dem Rollout als auch im produktiven Betrieb einer Applikation.


Aktuelles zum Thema ServiceTrace

10.03.2016 | ServiceTrace Integration mit DC-RUM: amasol stellt Integration-Modul vor

Die End User Experience, das heißt die „Qualität“ der IT für den Endanwender, spielt eine immer größere Bedeutung für die Beurteilung der Leistungsfähigkeit der IT-Umgebung und damit auch die Beurteilung der Leistung der IT-Abteilung. Um die „Erfahrung“ des Endanwenders bewerten zu können, muss sie zuerst einmal gemessen werden: EUE-Monitoring heißt die Devise, die beiden Hauptdimensionen sind dabei synthetisches Monitoring und Real User Monitoring.