Einladung zum Hands-On Workshop: Problem-Eingrenzung und Störungsanalyse mit aaNPM-Tools und Wireshark in 10G-Netzen und virtualisierten Umgebungen

14.12.2015 – Am 18. Februar 2016 veranstalten amasol und IXIA einen gemeinsamen Ein-Tages-Workshop mit dem Titel „Problem-Eingrenzung und Störungsanalyse mit aaNPM-Tools und Wireshark in 10G-Netzen und virtualisierten Umgebungen“. Der Workshop, der bei amasol in München (Claudius-Keller-Str. 3 B, 81669 München) stattfindet, beschäftigt sich mit den Themen Application Aware Network Performance Monitoring (aaNPM) und Network Visibility.

Die Veranstaltung beginnt um 10.00 Uhr und endet gegen 17.00 Uhr, die Teilnahme ist kostenfrei. Da die Teilnehmerzahl auf zehn Personen begrenzt ist, sollten Sie sich allerdings baldmöglichst bei Stefan Deml, stefan.deml@amasol.de anmelden.

Im Workshop analysieren die Teilnehmer gemeinsam die Ursachen von Performance-Problemen einer Web-Applikation und Unified Communications in einer virtualisierten Umgebung und 10G-Netzen mit hoher Auslastung.

Dazu wird das Open-Source Tool Wireshark eingesetzt – ein weit verbreitetes Analyseprogramm für die Paket-Analyse. Es ermöglicht die gezielte Suche nach der Ursache von Netzwerkproblemen in Rechenzentren. Darüber hinaus wird gezeigt, wie durch ergänzenden Einsatz von Application Aware Network Performance Management Lösungen (Dynatrace DC-RUM) und Network Visibility Lösungen (IXIA) eine schnelle Problemeingrenzung und somit eine effektive Detailanalyse mit Wireshark möglich wird.

Mittels eines Demo-Netzwerkes (virtualisierte Client Server Umgebung, Fehler- und Lastsimulation mit Lastgenerator, Zugriff über TAPs und Network Packet Broker) werden Probleme nachgestellt und dann den Teilnehmern das notwendige Wissen vermittelt, diese zu analysieren.

Behandelt werden im Praxisteil folgende Applikationen:

  • Web Applikation mit Datenbankanbindung
  • VoIP
  • Virtuelle Umgebung (ESXi)

Dieses Training richtet sich speziell an Netzwerkbetreuer/Administratoren, die schon mit Wireshark erste Erfahrungen sammeln konnten. Grundlagen über die im Praxisteil behandelten Applikationen werden vorausgesetzt.

Ziel des Workshops ist es, den Teilnehmern das Rüstzeug zu vermitteln, wie sie VoIP- und Web-Applikationen – auch in virtuellen Umgebungen – schnell und unkompliziert analysieren können.

Benötigt werden für den Praxisteil ein Notebook mit Windows Betriebssystem sowie einer WIFI- und einer Ethernet Karte. (Bitte informieren Sie uns bei Verwendung von Linux/Apple). Wireshark und die aktuelle Version von Java sollten funktionsfähig installiert sein.

zurück

Weitere News