Apptio Digital Fuel IT Business Management 9.4. verfügbar

Apptio hat die neue Version 9.4 von Digital Fuel IT Business Management vorgestellt. Das neue Release ist ein weiterer Schritt von Apptio bei der mehrstufigen Modernisierung seiner IT-Business-Management-Plattform. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Qualitätsverbesserungen.

Apptio hat die neue Version 9.4 von Digital Fuel IT Business Management vorgestellt. Das neue Release ist ein weiterer Schritt von Apptio bei der mehrstufigen Modernisierung seiner IT-Business-Management-Plattform. Der Schwerpunkt liegt dieses Mal auf Qualitätsverbesserungen.

Zu den wichtigsten Neuerungen gehören unter anderem die modernisierten Service-Level-Management-Module Compliance sowie Credits and Bonuses, ein modernisiertes Erstellen und Verwalten von Berichten sowie Support für Oracle 19c.

 

Modernisierte Berichtsverwaltung

Die Version v9.4 von Apptio-Digital Fuel ITBM ermöglicht ein schnelleres und einfacheres Erstellen und Verwalten von Berichten. Die Aufgaben wurden dazu aus dem Designer ausgelagert. Damit sind sie zukünftig leichter zugänglich und weniger komplex. Die Anzahl der erforderlichen Klicks zum Erledigen allgemeiner Aufgaben wird dadurch deutlich verringert.

Die Funktionen können nun über das Report-Administration-Modul im Abschnitt Berichte ausgeführt werden und stehen für die folgenden Berichtsarten zur Verfügung:

  • Tortendiagramme
  • Gauge-Berichte
  • Liniendiagramme
  • Balkendiagramme
  • Timelines
  • Tabellen
  • Zusammengesetzte Berichte

Das geht inhaltlich aber nur, wenn diese Bericht jeweils nur aus den Darstellungsformen bestehen, ohne weitere Elemente.

Die neue Funktion steht für Benutzer zur Verfügung, die über die Zugangsberechtigung zum Designer-Modul in ITBM verfügen. Zum Verständnis der Funktionsweise wird auf den Abschnitt „Nicht modernisierte Funktionen“ verwiesen, da dieser für die Berichtsverwaltung noch implementiert werden muss.

 

Neue UI-Funktionen

Die Version 9.4 bietet Support für die folgenden Funktionen im Modul Reports and Dashboards: Berichte:

  • Berichte: Drilldown zum Business-Rule-Template, Breach Adjustment, Upload File Adapter
  • Dashboards: Mehrere Notizen-Widgets können bei einem Dashboard ergänzt werden.
  • Dashboards: Mehrere Quick-Link-Widgets können bei einem Dashboard ergänzt werden.
  • Neue Funktion „Generate Shareable Link“. Damit können Report- und Dashboard-Links mit anderen Benutzern geteilt werden.

 

Shareable Links auf Berichte

Benutzer möchten von Zeit zu Zeit Links auf ITBM-Berichte mit anderen Benutzern teilen. Um dies zu erleichtern, wurde eine „Generate Shareable Link“-Funktion in die Menüleiste von Reports and Dashboards integriert. Ein Klick darauf kopiert den Link in die Zwischenablage des Systems. Der Anwender kann ihn dann in eine E-Mail oder andere Kommunikationsanwendung einfügen.

 

Compliance, Credits, Bonus

Die Module Compliance View, Adjust and Approve sowie Credits and Bonuses wurden modernisiert, stehen aber nur mit der neuen Benutzeroberfläche zur Verfügung. Die Module Personalized View und Adjust Reports können in den allgemeinen Einstelllungen konfiguriert werden, um anstelle von Out-of-the-Box-Berichten angezeigt zu werden.

Weitere Funktionen, die modernisiert wurden, sind Filtern Speicher (Favoriten erstellen), Veröffentlichen und Tools.

 

Support für Oracle 19c

Neu in der Version 9.4 ist der Support für Oracle Database19c. Der Support für Oracle Database 12c Release 2 endet am 30. November, wenn auch Oracle seinen Support einstellt.

Version 9.4. integriert den ojdbc8-Oracle-Database-Treiber anstelle des älteren ojdbc6-Treibers in älteren Versionen. Mit diesem Wechsel auf den neuen Oracle-Database-Treiber endet der Support für Oracle Database 12c Release 1 und ältere Versionen.

 

Support für AdoptOpenJDK8

Die Version 9.4 unterstützt ab sofort sowohl Oracle JDK8 als auch die Open-Source-AdoptOpenJDK8-Distributionen. Bitte beachten Sie, dass ITBM nur Java-1.8-Versionen von AdoptOpenJDK und Oracle JDK unterstützt. Konfigurationshinweise für Java finden Sie im ITBM Installation Guide.

 

Erweiterung für Sommerzeit

Versionen vor Version 9.3 unterstützen die Sommerzeit (Daylight Savings Time, DST) bis März 2021. Bei der Verwendung der koordinierten Weltzeit (UTC) hat dies keine Auswirkungen. Version 9.4 erweitert den Support für Sommerzeit bis 2027.

Mit Digital Fuel Version 9.4. plant Apptio, amasol als Partner exklusiv REST-APIs zur Ansteuerung von SLM-Funktionen zur Verfügung zu stellen. Diese APIs werden von amasol zukünftig in Projekten zur Anbindung von Funktionen der Vertragsverwaltung verwendet. Aktuell arbeitet unser amasol-Team an ersten Prototypen mit unseren Kunden. Auch sind wir dabei, die technischen Schnittstellen mittels eines API-Gateways zu veredeln, sodass wir zentrale Use Cases unserer Kunden einfacher abbilden können.

Über die SLM-Schnittstelle wird es dann möglich sein, die bislang nur manuell über das UI zu pflegenden Verträgen nun auch zu automatisieren. Hier stehen wir eine Vielzahl an möglichen Anwendungsfällen von zusätzlichen Listen und Suchfunktionen über Massenänderungen bis hin zum vereinfachten Onboarding neuer Kunden oder der Integration in Bestellprozess. 

+++ UPDATE 30.09.2020 +++

Neues Release 9.4.1: Update auf Apache Tomcat 7.0.105

Apptio hat mittlerweile die Version 9.4.1 von Digital Fuel ITBM veröffentlicht. Grund dafür war eine Sicherheitslücke in Apache Tomcat, die ein amasol-Kunde entdeckt und an uns gemeldet hatte. Diese Lücke wurde mit einem Upgrade auf die Tomcat Version 7.0.105 geschlossen.

Für Fragen zur neuen Version und zum Upgrade wenden Sie sich bitte gerne an Ihren Ansprechpartner bei amasol.