Technology Business Management

Neue IT für neue Geschäftsmodelle

Die IT befindet sich im Umbruch: Die Komplexität steigt. Unterschiedliche Betriebsmodelle (Inhouse, Managed Services, Cloud) und Services müssen zu einer leistungsfähigen und agilen Infrastruktur kombiniert werden, die das Business beim Umsetzen der digitalen Transformation unterstützt.

Die IT wandelt sich damit von einer klassisch technischen Fachabteilung hin zum Business Enabler und Service-Integrator. Servicequalität und -verlässlichkeit sowie Kosteneffizienz werden zu den entscheidenden Bewertungskriterien für ihre Arbeit.

Technology Business Management (TBM) bietet die Grundlage, die immer komplexeren Anforderungen gerade im Bereich Steuerungs- bzw. Managementkompetenz zu meistern.

Dabei geht es insbesondere darum,

  • die gesamte Lieferkette der externen und internen Leistungen zu überwachen und zu steuern,
  • eine termin- und qualitätsgerechte Leistung für interne und externe Kunden in der geforderten Güte sicherzustellen und nachzuweisen.

Kostenplanung, -kontrolle und -zuordnung sind weitere wesentliche Schlüsselkompetenzen für die erfolgreiche Unterstützung von Geschäftsprozessen durch die IT und essenziell, um die Kosten der digitalen Transformation im Griff zu behalten.

Service Level Management

Um Auseinandersetzungen mit den Fachabteilungen über die – häufig rein subjektiv empfundene – Qualität der erbrachten Services generell zu vermeiden, sind klar vereinbarte Ziele und Definitionen der Services und ihrer Güte in Form von Service Level Agreements (SLA) erforderlich.

SLAs ermöglichen eine objektive Kontrolle der Lieferverpflichtungen auf Grundlage vorher gemeinsam vereinbarter Messgrößen. Wichtig sind dabei eine lückenlose Kontrolle und Dokumentation des Erfüllungsgrads der getroffenen Vereinbarungen.

„Gute“ SLAs stellen sicher, dass die Anforderungen hoch genug sind, damit sie die Geschäftsprozesse des Kunden ausreichend unterstützen. Sie gewährleisten aber auch, dass die Leistungsverpflichtungen nicht unnötig hoch sind und damit den Preis für die Leistung in die Höhe treiben.

Kostenplanung, -kontrolle und -zuordnung

Kostentransparenz ist der zweite wesentliche Aspekt von Technology Business Management. Ziel ist es dabei, die richtigen Tools einzusetzen, die eine professionelle Planung, Kontrolle und Zuordnung der IT-Kosten ermöglichen. Erst so wird die Planbarkeit in die Zukunft sichergestellt. Kostenoptimierung und korrekte Leistungsverrechnung sorgen dafür, dass die vorgegebenen Budget-Rahmen auch eingehalten werden. Die immer höhere Dynamik in der IT-Nutzung, insbesondere durch den Einsatz von Cloud Services, stellt viele Unternehmen beim Kostenmanagement vor immer größere Herausforderungen. Die Auswahl der richtigen Tools ist die entscheidende Voraussetzung, um diese Herausforderungen zu bewältigen.

Kundenfokussierte Tool-Auswahl

Der Schlüssel zum Erfolg von Projekten im Bereich Technical Business Management liegt in der möglichst genauen Ausrichtung der TBM-Lösung auf die spezifischen Kundenanforderungen sowie die bestehende Toollandschaft.

Das Team von amasol kombiniert seine langjährige Expertise mit markterprobten Tools wie Digital Fuel von Apptio oder Business Service Insight (BSI) von CA Technologies/Broadcom mit umfassendem Know-how bei der Integration mit innovativen Lösungen wie Apptio, ServiceNow oder Splunk.

Ergänzt durch die amasol Best Practices und Eigenentwicklungen wie das fusionPOINT Service Management Reporting ergibt sich daraus die Grundlage, um den Projekterfolg beim Kunden sicherzustellen.

Produkt Überblick

IT Kosten-Management SLA-Management aus Vertragsperspektive
Produkte Apptio Apptio Digital Fuel, CA Business Service Insight, fusionPOINT Service Management Reporting

Aktuelles zum Thema Technology Business Management

04.07.2019 | amasol setzt auf langfristigen Kundennutzen im Service Level Management

Der Münchener IT-Systemintegrator amasol betrachtet sein starkes Engagement im Bereich Service Level Management als strategisch und langfristig. Sein global aufgestelltes SLM-Team zeichnet...

Mehr erfahren

29.03.2019 | NIHITO, die Zweite: amasol auf Kundentour mit Digital Fuel

Aufmerksame Leser des amasol-Blogs und -Newsletters wissen, was sich hinter dem Kürzel „NIHITO“ (Nothing important happens in the office.) verbirgt. Bereits im letzten Jahr hatten wir uns...

Mehr erfahren

12.02.2019 | Fachbeitrag auf CIO.com: Technology Business Management Erfolgsgeschichten – den Nutzen der IT optimieren

Auf CIO.com haben wir einen interessanten Beitrag zum Thema IT Business Management (ITBM) gefunden. Wie CIO.com-Redakteur Clint Boulton dort berichtet, stand CIO lange vor der Schwierigkeit, den...

Mehr erfahren

Kontakt

Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne

Dr. Josef Schneider
amasol AG
Campus Neue Balan
Claudius-Keller-Straße 3 B
81669 München
Tel.: +49 89 1894743-88
josef.schneider@amasol.de