Apptio präsentiert Digital Fuel IT Business Management 9.4.3

Seit einigen Tagen steht die neue Version 9.4.3 von Digital Fuel #ITBM offiziell zur Verfügung.

Die wichtigste Neuerung in der neuen Version besteht darin, dass ab sofort die aktuelle Version v8.5.66 des Apache Tomcat Webservers unterstützt wird, der bei Digital Fuel ITBM zum Einsatz kommt. Damit reagiert Apptio auf das „End of Lifetime“ der bisher verwendeten Tomcat-Version.

Darüber hinaus unterstützt die neue Version weitere aktuelle Browser-Versionen von Mozilla Firefox, Google Chrome oder Microsoft Edge für die bisherige grafische Benutzeroberfläche. Dies gilt auch für die Designer-Oberfläche . Damit sind zukünftig nicht nur Endanwender, sondern auch Entwickler in der Lage, moderne Browser-Versionen bei ihrer Arbeit mit Digital Fuel ITBM zu verwenden.

Highlights der neuen Version 9.4.3:

  • Support für Apache Tomcat v8.5.66
  • Designer (SFD) Support bei der neuen Benutzeroberfläche für Mozilla Firefox, Google Chrome und Microsoft Edge. Browser-Support beim bisherigen User Interface (SF) für dieselben Browser plus Apple Safari
  • Support von Windows Server 2019 für den Application Server
  • Bug Fixes
  • Xstream Security-Verwundbarkeit: Import von Batches überschreibt andere Objekte (Adaptor/Flow)
  • Export/Import von Map Reports
  • Beheben einiger Darstellungsprobleme in neuer Benutzeroberfläche (DFAPP)
  • Beheben einiger Darstellungsprobleme in bisheriger Benutzeroberfläche (SF)

Bei Fragen zur neuen Version und zum Upgrade wenden Sie sich bitte gerne an Dominik Hecker.

Dominik Hecker ist als Senior Consultant im Technology Business Management (TBM) Team von amasol tätig. Er beschäftigt sich dort schwerpunktmäßig mit ServiceNow-Projektmanagement sowie DigitalFuel-Beratung und -Implementierung im IT-Financial-Umfeld. Außerdem arbeitet er an API-Integrationen bestehender Lösungen (GraphQL, API) sowie Low-Code-Entwicklung von Add-Ons für bestehende System (Oracle Apex)

Nach der Berufsausbildung zum Fachinformatiker arbeitete Dominik zwei Jahre als IT Systems Engineer in IT-Projekten auf der ganzen Welt (IT-Dienstleister Goethe Institut).

Bereits während seines Studiums der Wirtschaftsinformatik arbeitete er als IT-Admin bei amasol und stieg dort dann 2018 als Consultant im TBM-Team ein. Der Titel seiner Bachelorarbeit lautet: „Service Level Management als Grundlage für den Leistungsnachweis von IT-Services."

Privat liebt Dominik Hunde, elektronische Musik und Schlauchbootfahren auf Flüssen (Rafting).

Autor:
Dominik Hecker